Springe zum Inhalt →

Einsatz: Kleineinsatz

Datum: 13. Mai 2018 
Alarmzeit: 17:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 50 Minuten 
Art: Kleineinsatz > Kleineinsatz 
Einsatzort: Bahnhofstraße / Overbergstraße 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-LF10-1 


Einsatzbericht:

Am späten Nachmittag des 13.05.2018 um 17:17 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „Kleineinsatz“ zu einem Kreisverkehr an der Bahnhofstraße alarmiert. Gemeldet war eine Überflutung des dortigen Kreisverkehrs. Vor Ort angekommen, waren bereits einige Stellen der angrenzenden Straßen überflutet. Die Gullideckel wurden im betroffenen Bereich ausgehoben und deren Auffangbehälter geleert. Die Behälter waren randvoll gefüllt mit Laub und Schlamm, sodass die aufgrund des Starkregens entstandene Wassermenge nicht abfließen konnte. Nachdem die geleerten Behälter wieder eingesetzt wurden, konnte das angesammelte Wasser abfließen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus entdeckten die Einsatzkräfte am angrenzenden Kreisverkehr der Overbergstraße ebenfalls überflutete Straßen. Hier wurden erneut die Auffangbehälter der Gullis geleert, sodass das angesammelte Wasser anschließend abfließen konnte.

Veröffentlicht in Einsatzberichte