Springe zum Inhalt →

Einsatz: Tier in Not

Datum: 16. Mai 2018 
Alarmzeit: 00:01 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 45 Minuten 
Art: Kleineinsatz > Tier_in_Not 
Einsatzort: Wennewick 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-2-MTF-1, Florian-Vreden-2-HLF-20-1, Florian-Vreden-2-LF-20-1 


Einsatzbericht:

In der Nacht des 16.05.2018 um 00.01 Uhr wurde eine Gruppe des Löschzuges Ammeloe mit dem Stichwort „Tier in Not“ zu einem Wohnhaus in Wennewick alarmiert. Vor Ort angekommen stellte sich heraus, dass angebranntes Essen zu einer Rauchentwicklung geführt hatte und sich noch zwei Katzen in der Wohnung befanden. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz vor, brachte das Brandgut ins Freie und kontrollierte die Umgebung mit der Wärmebildkamera. Die Katzen wurden durch den vorgehenden Trupp wohlauf in einem brandfreien Raum gefunden. Außerdem schafften die Einsatzkräfte durch das Öffnen sämtlicher Fenster und durch das Aufstellen eines Lüfters einen Rauchabzug. Da die Verrauchung bereits sehr schnell abgezogen war, konnten die Katzen in der Wohnung verbleiben und die Einsatzstelle wurde dem Hauseigentümer wieder übergeben.

Veröffentlicht in Einsatzberichte