Springe zum Inhalt →

Einsatz: verdächtiger Rauch

Datum: 5. September 2017 
Alarmzeit: 09:17 Uhr 
Alarmierungsart: Digitaler Meldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten 
Art: Feuer > verdächtiger_Rauch 
Einsatzort: L608/Kleinemast 
Mannschaftsstärke: 13 
Fahrzeuge: Florian-Vreden-1-ELW-1-1, Florian-Vreden-1-HLF20-1, Florian-Vreden-1-MTF-1 
Weitere Kräfte: Polizei Kreis Borken, Rettungsdienst Kreis Borken 


Einsatzbericht:

Am 05.09.2017 um 09:17 wurde eine Gruppe des Löschzuges Vreden-Stadt mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ zu einem Verkehrsunfall auf die L608 nach Kleinemast alarmiert. Vor Ort war es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Pkw im Graben landete. Der Fahrer dieses Pkws war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits vom Rettungsdienst aus dem Auto befreit worden und wurde in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert. Ein Brand des Fahrzeuges bestätigte sich bei der Erkundung nicht, sodass die Feuerwehr lediglich die Batterie abklemmte und die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei absicherte.

Veröffentlicht in Einsatzberichte