Überspringen und zum Inhalt gehen →

„Vereinsähnliche“-Aufgaben

Neben den öffentlichen Aufgaben ist die Feuerwehr auch vereinsähnlich, aber eben doch, öffentliche Einrichtung und kein Verein.  Die rechtliche Dachorganisation für die vereinsähnliche Organisation ist der „Stadtfeuerwehrverband Vreden e.V“ dessen Vorsitzender satzungsgemäß immer  auch der Leiter der Feuerwehr ist. Verwaltet werden hier z.B. die Finanzen und es gibt einen Schriftführer, Kassierer etc. um sich auch gegenüber den Finanzbehörden steuerlich und rechtlich korrekt zu verhalten . Wenn Sie den Stadtfeuerwehrverband finanziell unterstützten möchten teilen Sie bei einer Überweisung mit welchem Zweck und Zug ihre Spende zu Gute kommen soll:  IBAN:  DE43 4016 4024 4000 4567 00  BIC: GENODEM1GRN  Volksbank Gronau-Ahaus eG. Unter vereinsähnliche Aufgaben fällt z.B. die Jugendarbeit, Kameradschaftspflege und Brauchtumspflege . Viele Einsätze erfordern hohes Vertrauen in die Fähigkeiten der anderen Kameraden, denn obwohl bei Einsätzen ein diktatorische Führungsstil  unumgänglich ist, bleibt Feuerwehrarbeit immer eine Teamaufgabe. Umso wichtiger ist das gemeinsame Gespräch und der Zusammenhalt untereinander. Aufgrund der verantwortlichen öffentlichen Aufgaben ist aber gerade innerhalb der Feuerwehr, entgegen weitverbreiteten Vorurteilen, der maßvolle Umgang mit Alkohol angesagt, da niemand weiß , wann der Bürger unsere Hilfe nächstesmal benötigt und die Feuerwehrleute einen „klaren Kopf“ . Für die Jugendarbeit und den Nachwuchs gibt es einen eigenen Zug „Jugendfeuerwehr“, im Bereich „Brauchtumspflege“ ist die Feuerwehr sehr aktiv beim jährlichen „Nikolaus-Umzug“ und beteiligt sich mit einer Delegation an der öffentlichen Kranzniederlegung für die Gefallenen der Weltkriege  am Totensonntag. Sehr aktiv ist hier auch der Musikzug der Feuerwehr Vreden, der durch seine Auftritte bei vielfältigen Veranstaltungen sehr bekannt ist.